Reformierte Kirche Greifensee

«So fahr ich hin»

Chorwerke von Heinrich Schütz für den Ewigkeitssonntag zum Mitsingen

Heinrich Schütz – einer der berühmtesten Komponisten für deutsche Kirchenmusik – hat unzählige Chorwerke hinterlassen, von denen wir für den Ewigkeitssonntag vier Stücke zusammen einüben und aufführen werden:

«Nacket bin ich von Mutterleibe kommen» SWV 279 1/3
«So fahr ich hin» SWV 379
«O meine Seel» SWV 219
«Ich bin die Auferstehung und das Leben» SWV 464

Zu Schütz’ Lebzeiten war es üblich, dass der Chor während des Gesangs von verschiedenen Instrumenten unterstützt und mit Verzierungen bereichert wird; diese kreative Praxis bietet unerschöpfliche Möglichkeiten, die sorgfältig komponierte Musik noch stärker zum Ausdruck zu bringen.

Alle SängerInnen und InstrumentalistInnen, die sich angesprochen fühlen, sind bei diesem Musikprojekt gerne willkommen. Die Proben finden an einem Wochenende sowie drei Dienstagabenden statt. Gemeinsam mit dem reformierten Kirchenchor «tonart» werden wir in Volketswil und Greifensee das Musikprojekt während des Ewigkeitssonntag-Gottesdienstes aufführen.

Anmelden für das Projekt kann man sich über aufliegende Flyer, über das untenstehende PDF oder per Mail. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmer!